Suche
  • Der schnellste Weg um uns zu erreichen:
  • +49-201-246827-0
Suche Menü

Human Media Movement

oder… die Zukunft des Fernsehens
oder… Was kommt nach Social Media?
oder… das Beste von Youtube und Google+
oder… Hangouts on Air im Unternehmenseinsatz

So lauteten meine Titel-Entwürfe für meinen Vortrag auf der WebCon 2013 in Aachen. Die Entscheidung fiel dann für den klassischen „Hangouts on Air im Unternehmenseinsatz“. Warum es die anderen Überschriften überhaupt gibt, das beschreibe ich mit den folgenden Zeilen.

Das Beste von Youtube und Google+

Die Verschmelzung dieser zwei Social Networks wird von Google seit knapp 2 Jahren umsetzt. Eine der Bausteine ist die Funktion „Hangouts on Air“, mit der man via Youtube Video-Konferenzen durchführen und aufzeichnen kann. Doch das Stichwort „Video-Konferenzen“ greift eigentlich nichts weit genug. Was diese Software für Funktionen hat, beschreibt mein Interview bei Schwindt-PR.

Human Media Movement

…ist ein Begriff aus den USA, der von aus dem Umfeld der ehemaligen TV-Journalistin Sarah Hill stammt und eine neue Form der Echtzeit-Video-Kommunikation im Social Web beschreibt. Zwei wichtige Bausteine sind Hangouts on Air und Google Glass. Im Rahmen eines Buzzword Bingos könnte man daher auch von „Was kommt nach Social Media“ sprechen.

Tatsächlich zeichnet sich eine große Veränderung im Kommunikationsverhalten ab. Statt zeitgesteuerte Postings ist dieser neue Trend eine Video-Live-Übertragung vom Geschehen. Wichtig dabei ist aber auch die nachträgliche Aufbereitung der Informationen.

Beispiel: Live-Shopping via Hangout

Google+-Event zum Shoppen mit Rachel Zoe

Im Vortrag sagte ich, das man als Unternehmen vielleicht heute statt an die nächste Facebook- eher an die erste Hangout-App-Entwicklung denken sollte. Nicht ohne Grund, denn wir erhalten dazu immer öfter Anfragen.

Hangouts on Air im Unternehmenseinsatz

Die Folien meines Vortrags habe ich bei Slideshare hochgeladen. Sie umfassen auch die Bilder meiner Gast-Beiträge bei karrierebibel.de: Hangouts-Knigge und Google+-Events in Kombination mit Hangout. Siehe auch die Blog-Beiträge Wir sind „Heldenhafte Hangout Helfer“ und Hangouts on Air Show „KATERFRÜHSTÜCK“ für Erstwähler.

Folien zum Vortrag bei Slideshare

Als Beispiele hatte ich in meinem Vortrag Sarah Hill/VeteransUnited, das Katerfrühstück und die „veredelte Hangout-Reihe“ des Stifterverbands genannt:

Was sagt der Kopf hinter dem Barcamp zu meinem Vortrag?

„Gerhard Schröder hat sich einen Namen als Spezialist für Google-Hangouts gemacht und war so einer meiner Wunschkandidaten als Sprecher für die webcon2013. Sein Vortrag hatte genau die richtige Balance zwischen trockenen Fakten und praktischen Hilfestellungen. Herr Schröder hat es geschafft, das derzeit technische Machbare in einer Art und Weise zu beschreiben, dass jeder Teilnehmer mögliche Anwendungen im eigenen Umfeld fundiert bewerten kann. Kritik an – teils auch legislativen – Limitationen wurde ergänzt durch Hilfestellungen, wie man diese planerisch bewältigen kann. Ich habe durch den Vortrag den entscheidenden Impuls bekommen, Hangouts und Hangouts on Air jetzt verstärkt im geschäftlichen Umfeld zu nutzen.“

Michael Keukert, Teamleiter Online-Marketing und Organisator der webcon Konferenz, AIXhibit AG, Aachen

Die Zukunft des Fernsehens: Streamcamp

Als Mit-Organisator des Streamcamps am 16. und 17. November in Köln lade ich alle Interessierten ein im Rahmen dieses Barcamps an den Sessions teilzunehmen oder selbst eine Session anzubieten. Anmeldung via streamcamp.de und gern zusätzlich via Google+-Event.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Crashkurs: Youtube-Marketing... | KreativeKK

  2. Pingback: Einladung zum November-Treffen des Social Media Chats Bonn #SMCBN | Social Media Chat Bonn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.