Suche
  • Der schnellste Weg um uns zu erreichen:
  • +49-201-246827-0
Suche Menü

HowTo Youtube-Infokarten: In drei schnelle Schritte zur neuen Interaktionsfunktion

Youtube-Infokarten-Demo

In diesem Guide beschreibe ich die Einrichtung der Infokarten. Vorteil der neuen Youtube-Funktion: Sie erlaubt eine bessere Interaktion mit den Zuschauern. Dies führt zu mehr Video-Views und einer höheren Video-Verweildauer. Diese Faktoren sind auch für das Thema Video-SEO von Bedeutung.

Wer einen einfachen Einstieg in das Thema Youtube-Funktionen haben möchte, der sollte sich meinen kleinen Youtube-Guide für Einsteiger bei Annette Schwindt durchlesen, oder einen Blick in Jennys Rezension eines Youtube-Marketing-Fachbuchs zum Thema werfen. Falls es generell Fragen zu dem Thema gibt: Einfach einen Kommentar schreiben. Danke! 😉

Vorgänger der „Youtube-Infokarten“ sind die „Anmerkungen“

Seit vielen Jahren bietet Youtube mit der Funktion „Anmerkungen“ (engl. „Annotation“) einen Weg zur Verlinkung von Informationen aus einem Video heraus. Mike Suminski hat dazu ein gutes Video-Tutorial erstellt. Doch diese Funktion ist nun „veraltet“ und ich stelle mit diesem Beitrag die neue Funktion Youtube-Infokarten vor. Erste Hinweise auf diese Funktion hatte ich am 16. Februar bei einer Facebook-Bilderstrecke & Google+ gepostet, denn in Videos von TheVerge ist eine erste Fassung der neuen Infokarten schon seit einer Weile zu finden.

Vergleich der „Youtube-Infokarten“ mit den „Anmerkungen“

Auch wenn die Anmerkungen eine „alte“ Funktion ist, so hat zur Zeit jede der beiden Funktionen Stärken und Schwächen. Ich habe mir hier ein paar interessante Punkte herausgesucht, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Ergänzungen von Blog-Leser-Seite ist erwünscht!

  • Vorteil der Anmerkungen passen sich sehr genau meinem Video-Design an. Oft werden solche Anmerkungen auch für die Abschlußtafel / letzten Sekunden eines Videos genutzt. Beispiel dazu von uns: Gunter Dueck: Ritalin & Rambo (Ab 3:38) In den letzten 10 Sekunden kann man im Beispiel zwei andere Videos starten oder mit dem Klick auf die blaue Fläche den Channel abonnieren. Mit einer Reihe von Anmerkungen kann man gut eine ganzes Inhaltsverzeichnis in einem Video hineinsetzen. Unser Beispielsvideo dazu: Thorsten Witt: Crowdfunding mit Sciencestarter – Erfahrungen & Tipps (Ab Sekunde 38) Diese Funktion könnte man in gewissen Zügen mit einer Playlist nachbilden. Aber so richtig ist das kein Ersatz.
  • Großer Nachteil der Anmerkungen sind einfach die fehlende Unterstützung von Smartphones und Tablets. Da im Schnitt schon 50 % der Video-Abrufe nicht mehr am klassischen Desktop passieren, können diese Zuschauer nicht auf die Links der Anmerkungen-Funktion klicken. 50 % geringere Interaktionsrate ist ein echtes Argument für die neuen Infokarten.
  • Infokarten sind nicht auf allen Geräten an der gleichen Stelle / im genau gleichen Design zu sehen. Siehe die neue Youtube-FAQ„Wir empfehlen dir, nicht auf eine Infokarte in deinem Video zu verweisen, da die Präsentation von Infokarten auf unterschiedlichen Geräten voneinander abweichen kann.“ Als Darsteller im Video auf eine Ecke des Videos „zeigen“ ist also nicht die beste Wahl. Meine Einschätzung: Ein generelles Erwähnen das gerade jetzt eine Infokarte aufblinkt sollte kein Problem sein, sofern man nicht Smart-TV-User anspricht…

Zwischenfazit: Die neue Funktion bietet viele tolle Möglichkeiten. Wie gerade in den nächsten Jahren mit der wachsenden Menge der Smart-TV-User umzugehen ist, bleibt abzuwarten. Für die nächste Zeit hat Youtube mit dieser Funktion jedenfalls eine gute Alternative zum Call-To-Action-Button von Facebook-Videos. Mehr dazu in der nächsten Zeit via unserem Youtube-Channel.

Der 3-Schritte-Plan zur Youtube-Infokarte:
Schritt 1: Video bearbeiten-Funktion aufrufen
Schritt 2: Eine Info-Karte anlegen
Schritt 3: Die Youtube-Infokarte zeitlich passend einordnen

Schritt 1: Video bearbeiten-Funktion aufrufen

Über den Youtube-Manager (Link führt direkt zur persönlichen Video-Verwaltung, wenn man bei Youtube eingeloggt ist) gelangt man durch einen Klick auf „Bearbeiten“ auf diese Video-Detail-Seite, welche für diesen Screenshot entfärbt wurde. Beim ersten Aufruf wird die neue Funktion kurz vorgestellt. Durch einen Klick auf den Infokarten-Reiter gelangt man zum entsprechenden Menü.

Youtube-Infokarte-Jetzt-neu-Infokarten

Schritt 2: Eine Infokarte anlegen

In unserem Video-Beispiel sieht man eine weitere Neuerung / Veränderung bei den Youtube-Video. Wenn man für seinen Channel die Funktion Branding aktiviert haben sollte, wird nun das Kanal-Logo nicht mehr RECHTS OBEN eingeblendet, sondern RECHTS UNTEN.

Der freundliche, blaue Button „Karte hinzufügen“ weist nun den Weg, um eine neue Infokarte anzulegen.

Youtube-Infokarte-Karte-hinzufügen

Youtube bietet aktuell vier Arten von Infokarten: „Verknüpfte Website“, „Spendenaufruf“, „Merchandise-Artikel“ und „Video oder Playlist“. Ich gehe auf zwei der Funktionen im Detail ein.

Youtube-Infokarte-Auswahl-der-Infokarten

Verknüpfte Website: Mit dieser Funktion kann wohl nur die via Google+Konto verknüpfte Seite verlinkt werden. (Schade Youtube!) Doch dafür kann die Infokarte sehr schön angepasst werden.

Youtube-Infokarte-Auswahl-Vorschaubild-für-Link

Nach der Eingabe der URL werden direkt die möglichen Bilder (von der Website) angezeigt und der Seitentitel als Textvorschlag übernommen. In unserem Fall ist der Text „Videoproduktion in Essen / Zeche Zollverein“. Den Text habe ich so gelassen. Den Call-To-Action-Text (CTA) habe ich erst mit „Zur Website“ beschriftet, da dieser Text aber auch als einziger Hinweis auf eine Titelkarte im Video angezeigt wird, habe ich dann den Text nochmals überarbeitet.

Schön finde ich, das man ein eigenes Teaser-Bild hochladen kann. Ich habe ein Bild aus unserem Fundus ausgewählt. Sicher kann man hier schön mit Conversion-Raten experimentieren.

Spendenaufruf & Merchandise-Artikel: Google hat zu dieser Funktion eine Liste mit den erlaubten Online-Shops und anderen Links zusammengestellt, dazu gehören auch die Fundraising-Plattformen. Da diese Funktionen nur für einen speziellen Anwenderkreis von Interesse sein dürften, überspringe ich hier die Details.

Playlist und Einzel-Video: Sehr gut ist auch der Verweis auf einzelne Videos oder eine Playlist. So kann man einem interessierten Zuschauer weitere Videos auf Youtube vorschlagen. Zum Beispiel ein Video mit…

  • einem Produkt-Trailer könnte eine Bedienungsanleitung bewerben
  • einem Blick „Hinter die Kulissen“ der Video-Produktion zeigen
  • eine Playlist könnte eine ganze Reihe an weiterführenden Videos anzeigen
  • usw. usf.

Gerade mit dieser Funktion kann die Gesamt-Verweildauer im Youtube-Kanal gestärkt werden. Dies stärkt das SEO-Ranking der Videos.
Youtube-Infokarte-Video-SEO

Schritt 3: Die Youtube-Infokarte zeitlich passend einordnen

Jeder dieser Text-Hinweise wird für circa 5 Sekunden eingeblendet. Eine zu häufige Einblendung wird sicher nicht zu einer Verbesserung der Click-Rate auf die Infokarten führen. Daher sollten -mein aktuelles Bauchgefühl- mindestens 30 Sekunden bis zur nächsten Infokarte vergehen. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Ich fand dies ein so wichtigen Punkt für diesen HowTo-Beitrag, das ich daraus einen eigenen Punkt gemacht habe.

Um sich die neuen Funktionen direkt in einem Video anschauen zu können, habe ich unser letztes Facebook-Video-Tutorial um die Infokarten ergänzt. Demo-Video für die neuen Youtube-Funktionen „Infokarte-Link“ und „Infokarte-Videolink“ ist unser Video HowTo-Video zu Facebook-Vorschaubilder bei Videos:

Viel Spaß & Erfolg beim Ausprobieren der neuen Funktion. Wir werden je nach Kunden / Video-Format nun beide Infokarten ausprobieren und je nach Anwendungsfall die eine und / oder andere Infokarte + alte Anmerkung verwenden. Ich bin sehr gespannt auf die Meinungen und Erfahrungen unserer Blog-Leser.

Wir verfassen immer wieder neue Ratgeber zum Thema „Social Media & Video“. Du kannst dazu unseren Blog-Newsletter abonnieren… 😉

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Video - Infokarte auf YouTube einrichten › Contentkiste

  2. Pingback: 3 Beispiele: Bildstabilisierung verbessert Videos

  3. Pingback: HowTo: Location-Marketing mit Snapchat-Geofiltern

  4. Pingback: 5 goldene Regeln für den Livestream, egal ob Mobile- oder Highend-Produktion

  5. Pingback: 200 lumens flashlight

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.