Suche
  • Der schnellste Weg um uns zu erreichen:
  • +49-201-246827-0
Suche Menü

10. PUB´N´PUB „FanFiktion – Wenn die Fans die Geschichten weiterspinnen“

werwolf-pubnpub

Nach der netten Diskussion zum Thema Verlags-StartUps im Oktober 2014 kamen wir in kleinem Kreis noch ins Plaudern. „FanFiction“ und Storys, die Leser einem Verlag vorschlagen. Immer wieder waren WERWÖLFE und U-BOOTE ein Thema. Wurde der „Running Gag“ des langen Abends. Also… hier nun ein ganzer Abend nur FanFiktion – mit einem Vortrag von Tina Giesler!

Was ist FanFiktion?

FanFiktion sind keine literarische Gattung und sie sind keine vollständigen Produkte. Daher entziehen sie sich der literaturwissenschaftlichen Beschreibung und sind auch mit gültigen Nutzungsrechen, völlig unrentabel. Sie sind aber ein Phänomen, das mit dem Internet aufgeblüht ist, daher sollte man sie eher mit Facebook, Twitter und Blogs vergleichen und dadurch als Kommunikationsform und Prozess betrachtet, der selbst nicht verkauft werden kann, aber durchaus für wirtschaftliche Zwecke genutzt werden.

Über Tina Giesler

Tina Giesler, seit 20 Jahren passionierter Leser, seit 17 Jahren Internetbewohner und Internetgestalter, seit 15 Jahren Texter und FanFiktion-Autor, seit 10 Jahren in der Buchbranche unterwegs, seit 6 Jahren Experte für eBooks (Type:Area).

Was ist ein Pub´n´Pub?

Pub ‘n’ Pub (#pubnpub) ist die von Leander Wattig 2011 gestartete Publishing-Stammtischreihe in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Wir treffen uns in wechselnden Pubs und sprechen über Trends im Publishing, Gott und die Welt. Ziel ist es, die Leute vor Ort noch stärker zu vernetzen.

Details zum Abend

Ablauf

  • Begrüßung durch Gerhard Schröder
  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Vortrag „FanFiktion“ von Tina Gieseler (Type:Area)
  • Netzwerken

Wer zu weiteren Pub´n´Pub-Terminen eingeladen werden möchte, sollte der Facebook-Gruppe beitreten oder den Blog PubnPub.de  abonnieren.

Zwei frühere Vorträge wurden in unserem Youtube-Channel archiviert: Helmut Pesch über BASTEI LÜBBE und Steffen Meier über internationale eBook-Märkte. Der Vortrag des letzten Abends (Interview: Vom Podcaster zum Buchautor) kann man sich als Podcast anhören: Sven Rudolff, bei WasAufDieOhren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.